:: News, Aktionen & Votes
:: Themenreihen
:: RSS-Feed abonnieren
:: Kontakt
11.05.04

Neue Erkenntnisse über den menschlichen Körperbau

Sülvi: ich fands cool... bis auf, dass ich meine beine in den bauch gestanden un gehüpft hab..
Admin: du weßt aber schon das beine nix im bauch verlohren haben!
Sülvi: un wo gehörn die füße hin?
Admin: na unter den bauch
Sülvi: genau..also die beine in den bauch.. un dann sin die füße genau drunter..
Admin: mhm aber wenn der kopf dann davor ist, sind die arme ja am hals!?!?
Sülvi: kann man die arme auch noch ein fahren??
Admin: nur wenn die wirbelsäule für eine schieflage von 93° optimiert ist!
Sülvi: un was passiert bei 95°??
Admin: sofern kein heckantrieb installiert wurde, ist mit einer vorrübergehenden erschlafung der backenknochen zu rechnen
Sülvi: un was is mit der groooßen nasööö?
Admin: wenn die nase das sichtfeld teilweise oder ganz einschränkt ist mit einem erhöhten aufkommen von radioaktiv verseuchten speichelergüßen zu rechnen
Sülvi: *gg* un die ooohrnnn??
Admin: sofern die ohren nicht die zulässige gesammtmasse übersteigen können sie außer acht gelassen werden. ab einem gewicht von 2,8t ist aber höchste vorsicht geboten! es könnte zu einem plötzlichen einfrieren der pobacken kommen
Tags: menschlich, körperbau
 
 
0 Kommentare
Spamschutz:
Was ergibt 5 - 3?

Name:

Noch Zeichen übrig
Kommentar: