:: News, Aktionen & Votes
:: Themenreihen
:: Datenschutzerklärung
:: Kontakt / Impressum
13.04.08

Wenn ein Schizophrener mit Selbstmord droht - ist das dann eine Geiselnahme?

Vergangene Woche wollten wir von euch wissen "Wenn man sich vornimmt nichts zu machen, und man schafft es auch, hat man dann etwas erreicht?". 24% meinten der Weg wäre das Ziel, weitere 28% wollten das alle die zuvor genannte Antwort anklicken, weil ihre Mutter schon denken würde, dass sie faul wären. Bei 18% kam es auf die Gesamtsituation an und 29% rechneten mit Regen.

Dieses Mal hat unser User "Kackb00n mit Hodenmumps" folgendes auf dem Herzen:

Vote wird geladen...

Tags: schizophrener, selbstmord, geiselnahme
8 Kommentare
Spamschutz:
Was ergibt 9 - 1?

Name:

Noch Zeichen übrig
Kommentar:



8. Bea (vor 8 Jahren)
Bist n ganz schöner Klugscheißer, wa????

7. Lola (vor 9 Jahren)
Schizophrenie hat mit einer Persönlichkeitsspaltung nichts zu tun - dennoch ist dieser Irrtum laut einer Studie weit verbreitet.

Quelle: Wikipedia.org

6. all4one (vor 9 Jahren)
@alle bzw sinnfrei .... ich will mal wissen(diese frage trage ich schon mein ganzes leben lang mit mia rum)
wie schlangen scheißen? also wie soo ne natta kackt..
würde gerne wissen was die anderen user sagen^^

5. lla (vor 9 Jahren)
jaja.. ich weiß warn blödes wort dafür aber ich wusst net wie ichs nennen soll xDD "pseudo-unbeantwortbar" triffts vielleicht ganz gut.. ka

4. FSS (vor 9 Jahren)
Was heißt unbeantwortbaren Fragen? Dazu gehört die ja nicht. Wenn diese Krankheit bei ihm Festgestellt wird, ist er halt geistlich unzurechnungsfähig, womit die Frage gar keinen Sinn hat

3. lla (vor 9 Jahren)
das is doch einfach nur eine von diesen "unbeantwortbaren" (ka wie ich die jetz nennen soll^^) fragen.. (zb warum tragen kamikaze piloten einen helm? oder was passiert wenn man mit lichtgeschwindigkeit fliegt und die scheinwerfer anmacht? etc..) und die sind endsalt * aber die antworten sind echt ganz gut^^

2. Kaaaaaaaaaaaaaaaaaai (vor 9 Jahren)
yeah endlich mal wieder ne echt gute frage!

1. klugkacker (vor 9 Jahren)
Patienten, bei denen festgestellt wird, dass sie zahlreiche verschiedene Persönlichkeiten in sich tragen, leiden nicht an einer Schizophrenie, sondern an einer Multiplen Persönlichkeitsstörung (Dissoziative Identitätsstörung).

» Kommentare als RSS Feed