:: News, Aktionen & Votes
:: Themenreihen
:: Datenschutzerklärung
:: Kontakt / Impressum
06.07.08

Die besten Werbeideen #4

Wir haben wieder jede Menge geiler Werbeideen für euch! Auffällige und unübersehbare Werbekampagnen, immerhin mal was anderes als der sonstige Einheitsbrei.
 

Werbung für den Nissan Armada... was wohl passiert, wenn man das Glas wirklich zerbricht? ;)


Autos, die aussehen wie Nike-Turnschuhe


BMW Werbung


Nescafé Werbung


Werbung für Nike


Nestlé Werbung


Coole Mini Werbung


Werbung für Hopi Hari


Fitness Company


Kampagne gegen Hautkrebs


K-Swiss Werbung


Eine Bushaltestelle in Form eines McDonalds Restaurants


Schuhe von Woodland


Werbung für Goodyear-Reifen... das die niemand klaut?


Werbung für FedEx Kinko’s (bietet Dokument-Management-Services wie Druck, Kopierung, und Bindung an)




Peta Kampagne: Menschen mit "Menschen-Fleisch"-Aufklebern


Werbung für Ravensburger Puzzles


Werbung für Rasierer von BIC


Mercedes Werbung


IKEA Werbung


Werbung von Canon


Kill Bill Werbung


Werbung für LEGO


Werbung für den Discovery Channel
Weitere Teile von "Die besten Werbeideen":
Teil 19  |  Teil 18  |  Teil 17  |  Teil 16  |  Teil 15  |  Teil 14  |  Teil 13  |  mehr Teile
48 Kommentare
Spamschutz:
Was ergibt 6 - 1?
😊😄😂😉😍
😲😨😳😜🙈
😎😏😐😕🙄
🙁😫😭🤢😠
Name:

Noch Zeichen übrig
Kommentar:



48. levent b.r (vor 6 Jahren)
ich habe so was noch nie gesehen echt cool

47. lolipoli 009 (vor 8 Jahren)
lol geil

46. online marketing agentur (vor 8 Jahren)
das ist eine super sammlung. Vielen dank. Ist schön anzusehen das es noch kreative werbeideen gibt.

45. Recc (vor 9 Jahren)
wegen euch hab ich jetzt hunger bekommen =(

44. RE" Werbung für Goodyear-Reif (vor 9 Jahren)
diese werbung ist wohl so zu verstehen: das Auto wurde geklaut, die REifen aber nicht(und jetzt kommsts! 😊 ,weil diese nicht von Goodyear waren!

43. Infrared (vor 9 Jahren)
@Hatte Steak zu Mittag

Falls du (wie ich stark annehme) auf mich ansprichst, dann muss ich dir leider sagen, dass ich keineswegs alle Meinungen, die nicht meiner entsprechen, als dumm abstemple. Ich hab nie gesagt, dass Fleischessen scheisse ist. Ich zitier mich selber; 'soll jeder für sich selber entscheiden.'

Was ich wollte ist lediglich mal richtigstellen, worums eigentlich geht. Alle schreien immer gleich "Fleischessen ist aber natürlich etc.", aber das ist nicht der springende Punkt.

42. isnicht (vor 9 Jahren)
Hmm... und wenn man die Tiere nicht in Massen züchten, abschlachten und abpacken würde, würden wir eben raus gehen und selber jagen, selber schlachten und auf den Grill/in die Pfanne damit. Menschen sind nunmal Allesfresser, schließlich haben wir nicht umsonst Schneidezähne UND Backenzähne. (Wir hatten ja auch mal Reißzähne, aber die sind ja wirklich nicht mehr zum reißen da...)
Ich bin zwar kein Vegetarier, sondern bekennender Fleischfan, dennoch bin Ich gegen übertriebene Massenhaltung.

41. steakman (vor 9 Jahren)
fleisch ist mein gemüse!!

40. tz (vor 9 Jahren)
16 Monate? Wo lebst denn du? Ein Schwein muss heutzutage innerhalb von 3-4 Monaten fit sein, sonst macht der Bauer Verluste.
Ich ess trotzdem weiterhin mein Fleisch.

39. virus55 (vor 9 Jahren)
also ich finde die werbung von kill bill genial allein schon wegen der guten bluteffekte

38. steaka naturella (vor 9 Jahren)
hab heut t meine eigene kacke aufn grill geschmissen

HMMMM hat das lecker geschmeckt!!meine eigene kacke aufn grill geschmissen

HMMMM hat das lecker geschmeckt!!

37. steaka naturella (vor 9 Jahren)
hab heut t meine eigene kacke aufn grill geschmissen

HMMMM hat das lecker geschmeckt!!meine eigene kacke aufn grill geschmissen

HMMMM hat das lecker geschmeckt!!

36. Hatte Steak zu Mittag (vor 9 Jahren)
Das interessanteste an diesen profilierungssüchtigen ((pseudo) Tierschutz-) Fanatikern ist ja, dass für sie alle Meinungen, die nicht ihrer eigenen entsprechen "dumm", "Allerweltsmeinung", "Scheiss" und falsch bzw schlecht sind. - Egal, was man sagt... Und der andersdenkende ist dann der "Spast", "Spaken" u.ä.
So macht mans sich natürlich leicht - und spart sich das denken und Gegenargumente. Und solche Typen werden auch noch von manchen ernst genommen...lol

35. Zim (vor 9 Jahren)
Leider hat man vom "BioFleisch" leider auch nicht so viel wie man gerne hätte. Die Tiere werden zwar besser behandelt und das merkt man auch etwas am Geschmack, jedoch sind es meist die gleichen Rinder, die in Ställer auf engstem Raum leben müssen... und diese Tiere sind dazu gezüchtet worden innerhlab kürzester Zeit so viel wie möglich Fleisch sich anzufressen. Viele dieser Tiere leben keine 16 Monate. Probiert mal teure Steaks von Schottischen Hochlandrindern... da(!) schmeckt man Unterschied

34. Ferm (vor 9 Jahren)
keine angst, du wirst auch noch älter =)

33. hm lecker steak (vor 9 Jahren)
haha diese vegetarier die sich hier aufregen sind lustig =)
und diesen scheiß menschenfleisch werbern sollte majemand in die
schnauze treten

"bei allen posts dagegen liest man die ignoranz und uninformiert direckt mit raus"
jeder denkt er wär der schlaueste, aber du bist wohl der allergerissenste

32. Ferm (vor 9 Jahren)
infrared hatt eigentlich schon alles richtige gesagt!
er sagt ja bio fleisch ist ne gute sache, hier gehts um die umständen unter denen die tiere als "produkt" leben, und nicht ob es jetzt ethisch ist tiere zu schlachten und zu essen oder nicht!
bei allen posts dagegen liest man die ignoranz und uninformiert direckt mit raus

31. deumfsf (vor 9 Jahren)
wäh nö gfd<<<<<<<<<<<<dbbbbdbfg

30. also ehrlich (vor 9 Jahren)
gut, wie das "normale" Fleisch, bei den Tieren wird die Nahrung ergänzt. Grausam ist das nicht, den schliesslich nehmen die Tiere durch diese SToffe nur eher zu und entwickeln sich besser, weil sie über den natürlich Weg diese Impfstoffe und Nährstoffe nicht erhalten würden. Diese Tiere werden letztlich eh nur für die Schlachtung gezüchtet und nicht für den Streichelzoo. Das Rind an sich könnte es in dieser Form ohne Zucht durch den Menschen nicht geben oder wäre womöglich schon ausgestorben.

29. also ehrlich (vor 9 Jahren)
Rinderwahn... ich habe seit Jahren davon nicht mehr gehört das Fleisch verkauft wurde, dass mit BSE infiziert war. Das letzte katastrophale war die Geflügelpest, nimm doch bitte aktuellere Beispiele.
Massentierhaltung ist durchaus grausam, genauso der Schlachttransport in vielen Fällen, dass betrifft aber nicht die komplette Fleischindustire.
Unsere Vorfahren hatten einfach noch nicht die Möglichkeit zur Massentierhaltung.
Bioprodukte sind überteuert und kleiner und schmecken nicht halb so

» Alle Kommentare anzeigen
» Kommentare als RSS Feed