:: Link einsenden
:: Lustige Geschenkideen
:: Kontakt
:: Datenschutzerklärung
11.06.14

Gefährlicher Leuchtturm-Schichtwechsel

DAS ist mal ein Schichtwechsel! Der französische Leuchtturm "Le Kereon" ist nichts für schwache Nerven.
 
8 Kommentare
Spamschutz:
Was ergibt 6 + 10?
😊😄😂😉😍
😲😨😳😜🙈
😎😏😐😕🙄
🙁😫😭🤢😠
Name: Kommentar: E-Mail:
Name:

Noch Zeichen übrig
Kommentar:



8. Hallo! (vor 7 Jahren)
Wieso bezeichnet der unter mir sich nur als Idiot? Keine Ahnung!

7. Wieso sind hier nur idioten? (vor 7 Jahren)
Kéréon war der letzte „Höllenturm“ (d.h. freistehend im Meer gebaute Leuchtturm) an der bretonischen Küste, der von einem Leuchtturmwärter permanent besetzt war. Seit 2004 ist er automatisiert und nicht mehr bewohnt. Gesteuert wird er vom Leuchtturm Créac’h auf Quessant.

6. K (vor 7 Jahren)
@5
Zuerst haben sie das ganze Wasser abgepumpt, Stein für Stein gelegt und dann wieder aufgefüllt.

5. J (vor 7 Jahren)
Wie isn das Ding gebaut worden?

4. Hurra! (vor 7 Jahren)
Ich habe das Internet kaputt gemacht!

3. Puschkin (vor 7 Jahren)
Es gibt schon ewig keine originellen Kommentare mehre hier ...

2. Blub (vor 7 Jahren)
Es gibt schon ewig keine Leuchttürmer mehr.
Es gibt schon ewig kein Wasser mehr.
Es gibt schon ewig keine Boote mehr.
Es gibt schon ewig kein Sinn-Frei.com mehr, du hast die Matrix kaputt gemacht!

1. Es gibt (vor 7 Jahren)
schon ewig keine Leuchtturmwärter mehr. Von daher ist das kein Schichtwechsel!

» Kommentare als RSS Feed