:: Link einsenden
:: Lustige Geschenkideen
:: Kontakt
:: Datenschutzerklärung
13.01.10

Handy läuft mit Cola

Bald gibt es die ersten Handys die mit Softdrinks wie Cola betrieben werden statt mit Akkus! Entworfen wurde das Gerät von dem Chinesen Daizi Zheng für Nokia.
 
Die Laufzeit soll mit jedem süßen Getränk, selbst mit gesüßtem Wasser, vier mal so lang sein als mit Lithium Batterien. Die Bio-Batterie erzeugt Strom aus Kohlenhydraten. Dafür werden spezielle Enzyme als Katalysator verwendet. Während dieses Prozesses generiert das Gerät Sauerstoff und Wasser.

Ob das Handy tatsächlich jemals veröffentlicht wird steht jetzt noch nicht fest. Würdet ihr euch so etwas kaufen?

01


02

03

04

05

06

07
48 Kommentare
Spamschutz:
Was ergibt 3 + 5?
😊😄😂😉😍
😲😨😳😜🙈
😎😏😐😕🙄
🙁😫😭🤢😠
Name: Kommentar: E-Mail:
Name:

Noch Zeichen übrig
Kommentar:



48. Speedy2704 (vor 10 Jahren)
Ach so, habe vergessen daß die Industrie das dann bestimmt mit einer großzügigen Zahlung verhindern würde wenn das wirklich klappen sollte...- wie schon so viele andere Dinge die in Konkurrenz zu den bestehenden Herstellern stehen...schade !

47. Speedy2704 (vor 10 Jahren)
Also ich würde das kaufen - Cola ist wesentlich billiger als Akkus, wenn das erstmal auf dem Markt wäre würde sich auch das Aussehen noch ändern - wetten daß !?! ;-)

46. möp (vor 11 Jahren)
mal so anbei ...
http://www .zdnet.de/news/wirtschaft_investition_hardware_sony_stellt_mit_zucker_betriebene_bio_batterie_vor_story-39001021-39157219-1. htm

45. möp (vor 11 Jahren)
@ 8:
Als Diabetiker kannst du das Ding dann aber auch nur betreiben wenn dein Blutzucker über 200 ist, denn nur bei hohem Blutzucker wird dieser über den Urin ausgeschieden ... Und die Nieren haben einen kleinen Puffer, der erst bei 200 überläuft.
Und das ist ein weit höherer Preis als ne Cola, wenn auch nicht finanziell gesehen ...

44. Bloodstar (vor 11 Jahren)
Quelle bitte.

43. Ei (vor 11 Jahren)
Wo wir gerade bei Preisen sind, wisst ihr, wie viel ~50g. künstlich hergestelllte Enzyme kosten? Vor allem scheint man die ja im nachhinein wegzukippen.

Li.-Ionenakkus sind viel billiger.

42. Roflcopter (vor 11 Jahren)
@ Kloordnung
Ich bin Chemiker, aber ich hab selten solchen Schmar gelesen^^
Das ist eine biochemische Reaktion, Enzyme wirken völlig anders, es als Katalyse zu bezeichen ist da sehr fragwürdig...
Aber ich muss dir recht geben, dass da nicht nur Wasser und Sauerstoff bei rauskommt.
Zudem, was passiert mit dem Rest? Folsäure, Citronensäure, Geschmacksverstärker, usw?
Das müsste dann konzentriert wie es ist als Chemischer Sondermüll entsorgt werden, wirklich [zensiert] das Teil^^
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10

41. Kloordnung (vor 11 Jahren)
Achja auf Grund der Wirkungs und Substratspezifität braucht man für jede Art von Zucker ein eigenes Enzym zb a-Amylase oder Maltase. Bio ist mein Profilfach ;D

40. Kloordnung (vor 11 Jahren)
Für alle die in der Schule aufgepasst haben Zucker zb Glucose C6 H12 O6 + 6O2 ----> 6CO2 + 6H2O Es werden also Wasser und Kohlenstoffdioxid frei liebes Sinn-Frei Team.... die Katalysatoren setzen die Aktivierungsenergie der Reaktion herab und lassen diese so bei Zimmertemperaturen ablaufen.

39. worldedit (vor 11 Jahren)
In 100ml Cola sind ca 50Wh an Zucker. Mein Handyakku hat 3,5Wh. Besser wäre Schnaps zu nehmen, dann hat man schon ca 300Wh. Genug Energie ist also schon da.

Natürlich würde dabei Sauerstoff gebraucht und das Handy müsste auch einen Auspuff haben. Davon was eine funktionierende Brennstoffzelle in dieser größe kosten würde brauchen wir garnicht zu reden. Li-ionen Akkus kriegt man für 5 Euro nachgeschmissen.

38. theDraco (vor 11 Jahren)
Ach ... wenn auch die Kohlensäure gebraucht wird, damit das Ding funktioniert, dann bleibt es ja doch nicht nur bei purem Zuckerwasser. Na gut, das macht die Sache um eine winzige Kleinigkeit teurer.
Wie viele Liter Cola brauch man eigentlich, damit das Ding vier mal so lange läuft wie eine Li-Batterie? Wär auch mal interessant.

37. ding dong (vor 11 Jahren)
@36 dann mach das doch ich hab von sowas keine ahnung und auch nie behauptet

36. blubbb (vor 11 Jahren)
@33 also ich hätte dir sicherlich ein handy mit cola betreiben können. stände noch die frage über effizienz im raume ^^

alternativ betreibe ich dir das ganze auch mit ner zitrone, oder sonstigen säurehaltigen lebensmittel (mit lebensmittel hat das immer diesen wow-effekt). ich kann dir aber auch so galvanische elemente basteln, die deutlich effizienter sind als cola. man nennt sowas dann auch batterie oder akkumulator.
klugscheißen > unwissenheit auf der besser-skala

35. yoho (vor 11 Jahren)
wenn das so funktionieren würde, billig ist und länger als ein normaler akku hält, dann wäre das DIE erfindung. dann würde jedes elektroauto kein problem mehr haben usw... daher glaube ich nicht, dass das so in dem umfang funktioniert

34. bam (vor 11 Jahren)
keiner mag klugscheißer

33. ding dong (vor 11 Jahren)
wie es scheint habt ihr alle das ding erfunden.nur wer als erster?

32. BLA (vor 11 Jahren)
@JB:
ich hab doch nur geschrieben das Sauerstoff nicht nur ausschließlich bei Photosyntheseprozessen entsteht^^
und das kohlenhydrat nicht mit hilfe von sauerstoff aufgebaut werden kann hab ich auch nicht geschrieben xD

solche blöden kommentare kannst du dir wirklich sparen wenn du keine ahnung von chemie hast^^

(P.S: ich bin im 3 lehrgang für biochemie in der Höher Technischen Bundeslehranstalt in WELS Österreich)

wenn man keine ahnung hat einfach mal fresse halten xD xD xD

31. worldedit (vor 11 Jahren)
Na klar, das Ding verbrennt Zucker und produziert dabei noch Sauerstoff. Wie dumm seid ihr eigendlich?

30. na super (vor 11 Jahren)
Dann wird cola bald teurer 😜

29. wurstwasser (vor 11 Jahren)
das ganze ding klingt ja interessant. aber es müsste ein anderes design bekommen um auf dem markt überleben zu können. oder glaubt ihr dass die konsumkids von heute so ein hässliches rundes ding als handy rumschleppen würden?

» Alle Kommentare anzeigen
» Kommentare als RSS Feed