:: Link einsenden
:: Lustige Geschenkideen
:: Kontakt
:: Datenschutzerklärung
11.04.11

Japanischer Wurf-Feuerlöscher

Mal was Sinnvolles aus Japan... wer hätte das gedacht?

Zum Video »
 
(Sinn-Frei.com hat sich verpflichtet eine Sinnvoll-Quote von 0,1% einzuhalten, um sinnvolle Minderheiten nicht zu diskriminieren.)
6 Kommentare
Spamschutz:
Was ergibt 3 - 1?
😊😄😂😉😍
😲😨😳😜🙈
😎😏😐😕🙄
🙁😫😭🤢😠
Name: Kommentar: E-Mail:
Name:

Noch Zeichen übrig
Kommentar:



6. Und mir... (vor 10 Jahren)
...ist das völlig scheisssegal!

5. John Doe (vor 10 Jahren)
Schön, dass das mit brennenden Flüssigkeiten bzw. deren Ausgasungen funktioniert. Ob das aber brennende Möbel und Ähnliches löschen kann erscheint mir utopisch... ich denk da würden die "Löschgase" zu schnell verfliegen, als dass jede Glut erstickt wird.

Wäre natürlich super, wenn man mich eines Besseren belehren könnte =)

4. tutut (vor 10 Jahren)
könne die ja oben in fokushima 1 reinwerfen

3. @2 (vor 10 Jahren)
naja wenn du in einem brennenden raum bist sind deine chance sowieso nich gerade mehr die besten

2. @chico (vor 10 Jahren)
ob die erfindung so genial ist wage ich zu bezweifeln...
So wie es ausschaut entstehen gase beim zerbrechen des Behälters, die die Flammen ersticken. Also ich möchte nicht in einem Raum sein wenn die diese Chemischen Wasserbomben in mein fenster werfen...

Was ergibt 2 - 1?

1. Chico (vor 10 Jahren)
Das kommt aus Japan? Naja. Wie sagt man so schön? Not macht erfinderisch. :-)
Und ich mein das jetzt keinesfalls böse, die Erfindung ist schlicht und einfach genial! :-D

» Kommentare als RSS Feed