:: Link einsenden
:: Lustige Geschenkideen
:: Kontakt
:: Datenschutzerklärung
26.01.16

Klamotten waschen in Sibirien

Kann man danach immerhin platzsparend gestapelt in den Schrank legen...
 
9 Kommentare
Spamschutz:
Was ergibt 8 + 4?
😊😄😂😉😍
😲😨😳😜🙈
😎😏😐😕🙄
🙁😫😭🤢😠
Name: Kommentar: E-Mail:
Name:

Noch Zeichen übrig
Kommentar:



9. Boulettenpaule (vor 6 Jahren)
Man kann so richtig schön hören, wie die Fasern des Materials brechen 😳

8. bro (vor 6 Jahren)
waschen?????? naja, anderes land, andere bedeutung 😳

7. LewxX (vor 6 Jahren)
Getrocknet und mit Stärke gebügelt auf einmal, echt praktisch, ein wahres Wunder.

6. blubblub (vor 6 Jahren)
ich glaub die brauchen einfach mehr weichspüler...

5. Achtmaldumm (vor 6 Jahren)
Bei Minusgraden sublimiert das Wasser in der kleidung.

Also nicht als Brett reintragen, sondern warten.

4. blablalbalbalaböaslkldjawej (vor 6 Jahren)
@1
Trockene Luft entzieht den der Kleidung die Feuchtigkeit.

3. uiuiui (vor 6 Jahren)
@1 und wieso hast Du ne Maske an???

2. Besserwisser... (vor 6 Jahren)
Wir machen das bei tiefen Temperaturen auch manchmal... allerdings muss die Wäsche "ausgeschlagen" werden, also das gefrorene Wasser rausgeschüttelt werden... Wenn du die als Brett wieder reinnimmst hast du nichts gewonnen.

1. Ähm, wird die Wäsche bei den (vor 6 Jahren)
Temperaturen überhaupt trocken, und was passiert, wenn die im warmen Zimmer wieder auftaut? Und warum liegt hier überall Stroh herum?

» Kommentare als RSS Feed