:: Link einsenden
:: Lustige Geschenkideen
:: Kontakt
:: Datenschutzerklärung
09.05.12

So macht man einen Dubstep-Song

Dieses Launchpad ist alles was man braucht, um einen Dubstep-Song zu erstellen.
 
18 Kommentare
Spamschutz:
Was ergibt 9 - 5?
😊😄😂😉😍
😲😨😳😜🙈
😎😏😐😕🙄
🙁😫😭🤢😠
Name: Kommentar: E-Mail:
Name:

Noch Zeichen übrig
Kommentar:



18. Pänat (vor 9 Jahren)
Ich empfehle einfach eine MPC. Der wiederholt den Sound dann selbstständig. und man kann alles im Rechner vernünftig bearbeiten.

17. blabal (vor 9 Jahren)
Haha undaniel, sau der Fail xD, "Dieses Launchpad ist alles was man braucht, um einen Dubstep-Song zu erstellen." Der Satz an sich stimmt auch nicht, da das Ding immer noch auf den Sequenzer angewiesen ist, schätz ich mal, dieser neumodische Kram ist für mich generell uninterssant, altbewährtes kommt mir da eher ins Studio


16. 16 (vor 9 Jahren)
ich spiele schlagzeug und cajon und habe daher ein gewisses taktgefühl. ich habe im musicstore in köln das ding mal aus probiert..es zumindest versucht. ich muss sagen es ist um einiges schwerer dem ding überhaupt einen ton zu entlocken als den takt zu halten..vielleicht war auch einfach irgendeiner der 30millionen stecker im musicstore nicht angeschlossen.. 😕

15. me (vor 9 Jahren)
extrem cool!
das ist sowas von schwer, sich erstens die tastenbelegung zu merken, und dann den takt zu halten und im voraus zu wissen was wie sich gut zusammen anhört.
und der hats echt drauf
ist natürlich nur was für leute die den "neuen" dubstep mögen <3

14. Oo (vor 9 Jahren)
mhh nicht schlecht. also ich spiele klavier und starcraft broodwar auf einem rech hohem niveau (also meine finger sind net grade lahm) und stelle es mir schwer vor aufgrund eines solchen pads wikrlich zusammenpassende musik zu gestalten. was der typ indem video wiederum auch nicht alzugut schafft.

13. unundaniel (vor 9 Jahren)
bezüglich "wenn schon klugscheissen dann richtig"
usb controller senden midi, nur über nen usb kabel.


12. undaniel (vor 9 Jahren)
wenn schon klugscheissen dann richtig: midi ist schon länger tot; es ist ein usb-controller! POOOOWWWWW owowowowoowoooooow

der hier gezeigte usb-controller ist auch nich für irgendeine daw, sondern exakt für ableton somit ist es durchaus möglich dass damit nicht nur samples getriggert werden, es könnten auch diverse parameter für synthese/modulation/filterung/bla! getriggert werden! owowowowowowowo WWWWOOOOOP

11. daniel (vor 9 Jahren)
ihr lappen. das is einfach nur n midi controller. da kommen keine guten oder schlechten sachen raus, der triggert nur samples oder noten an eurer audiosoftware/daw

und geschmack hin oder her. so virtuos damit live zu spielen is ne leistung

10. gwubble (vor 9 Jahren)
was ist launchpad? ich kenn nur launchpad mcquack.

9. admiral (vor 9 Jahren)
naja bis 1:32 find ichs nich so toll, aber danach ists echt geil

8. McBing (vor 9 Jahren)
Naja...."Dubstep" was man halt heute so als Dubstep bezeichnet...Skrillex und so nen Müll =/
http://www.youtube.com/watch?v=8ZbGpJORm2M der Bratkilla mix von dem ist auch nicht schlecht

7. Fetzendrache (vor 9 Jahren)
Der typ hat keine ahnung von gutem wubwubwubstep

6. Schnob (vor 9 Jahren)
Das Launchpad gibts doch schon lange... is n krasses Teil, aber ziemlich teuer, dafür das da nur n paar Knöpfe drauf sind...

5. hm... (vor 9 Jahren)
Sieht echt komisch, klingt kacke is aber so 😄

4. r3duX (vor 9 Jahren)
http://www.youtube.com/watch?v=5y4bZaLMsIQ

3. awd (vor 9 Jahren)
Quelle?
kann man das Lied iwo runterladen?

2. Mo (vor 9 Jahren)
sieht scheisse aus, aber geiles Konzept und guter Klang ^^

1. loki (vor 9 Jahren)
sieht toll aus- klingt scheiße

» Kommentare als RSS Feed