:: Link einsenden
:: Lustige Geschenkideen
:: Kontakt
:: Datenschutzerklärung
09.05.12

Verrückte Bänke in Belgien

Diese ungewöhnlichen Bänke stehen in De Haan (Belgien) und wurden vom dänischen Künstler Jeppe Hein geschaffen.
 
Website des Künstlers: jeppehein.net

01


02

03

04

05

06

07

08

09

10

Verrückte Produkte & Geschenkideen:


11

12

13

14

15

16

17

18

19
17 Kommentare
Spamschutz:
Was ergibt 4 - 2?
😊😄😂😉😍
😲😨😳😜🙈
😎😏😐😕🙄
🙁😫😭🤢😠
Name: Kommentar: E-Mail:
Name:

Noch Zeichen übrig
Kommentar:



17. 14 (vor 12 Jahren)
Whatever....

Wär mir eigentlich egal, ich finde die Innenaustattung sowieso ziemlich hässlich.
Schade das es Parteien gibt für welche man sich fremdschämen muss. Umso schlimmer, dass es genug naive Leute gibt die sie auch noch wählen.

16. @14 (vor 12 Jahren)
Na ja, fängt beides mit "B" an und liegt beides in einem kleinen und unbedeutenden Land...

P.S.: Wenn die SVP Recht bekommt und eine "Deutschenquote" eingeführt wird, werden die Combinos dann ausgewiesen?

15. omg (vor 12 Jahren)
lasst niemals Designer ab die Parkbänke!!
Wer soll sich denn da noch hinsetzen???

14. @Sic (vor 12 Jahren)
Ja aber höchstens Strassenbahnnerd Stufe 1.
Schön das du erkannt hast, dass es sich um einen Combino handelt. Allerdings fährt dieses hässliche Grün soweit ich weis in der Schweiz höchstens noch Basel. In Bern warst du wohl schon lange nicht mehr... (Dunkel)Grün ist seit Jahren passé.

13. Oh mann... (vor 12 Jahren)
Für mich sieht das genauso aus, als hätte er Albträume von Bänken gehabt, auf die er sich einfach nicht setzten konnte. Passiert mir auch oft im Traum.

12. Buzz (Sinn-Frei.com) (vor 12 Jahren)
@sic: Die Bänke stehen im Stadtteil Wenduine.

Mehr dazu: http://www.beaufort04.be/en/artistiek/30/jeppe-hein-.html

11. wtf is tolerance (vor 12 Jahren)
stop de wietpas

10. sic (vor 12 Jahren)
Na ich bin mir aber extrem sicher, dass der grüne Combino (=Straßenbahn) im Hintergrund von Bild 12 eher zu Bern passt als zu De Haan. Zwar gibt es auch in letzterem eine Straßenbahn, aber keinen Stadtteil, der solche Häuser entlang der Tram hätte. Da es eine siebenteilige Bahn ist, passt sie auch nicht nach Amsterdam, und da sie ihre Türen nur auf einer Seite hat, auch nicht nach Freiburg. Aus Augsburg kenne ich diese Gebäude auch nicht...

Ja, ich weiss, ich bin ein Straßenbahnnerd...

9. smartass (vor 12 Jahren)
de haan ist ein reiches küstenstädtchen. Wahrscheinlich hatten die zu viel geld und haben in eine art freiluftmuseum investiert. über den sinn mag man streiten

8. FennekDaFox (vor 12 Jahren)
Braucht man!

.... unbedingt!

7. Aussi (vor 12 Jahren)
Nr. 15 steht in Auckland, Neuseeland und nicht in Belgien ;)

6. mjgzujm (vor 12 Jahren)
ist bestimmt sone anti-penner maßnahme... ~.~

5. Oo (vor 12 Jahren)
omg... was eine scheisse. ich mags nicht wenn kreativität absolut über zwckmässigkeit gestellt wird.

4. Eurokrise (vor 12 Jahren)
Wer ist an mir Schuld? Die Bänke, die Belgier, beide oder die Banker?

3. gesehen (vor 12 Jahren)
Im Kurpark in Bad Mergentheim stehen auch welche.

2. samson82 (vor 12 Jahren)
damit kann man geld machen..... was ein mist

1. naja (vor 12 Jahren)
und sowas ist dann an der eurokrise schuld-.-

» Kommentare als RSS Feed