:: Link einsenden
:: Lustige Geschenkideen
:: Kontakt
:: Datenschutzerklärung
09.03.10

Wie beschissen das Leben ist

Ein sehr geil gemachtes Video mit Stop-Motion-Elementen über das Leben eines jungen Mannes der auf dem Klo darüber siniert wie beschissen alles ist.
 
37 Kommentare
Spamschutz:
Was ergibt 4 - 1?
😊😄😂😉😍
😲😨😳😜🙈
😎😏😐😕🙄
🙁😫😭🤢😠
Name: Kommentar: E-Mail:
Name:

Noch Zeichen übrig
Kommentar:



37. Helmut Kohl (vor 15 Stunden)
Ne, nicht verwitwet!
Der Kohl lebt noch, dir Richter hält ihn im Keller als S E X Skla ve
Für alle die auch Kohl stehen!

36. Comment-king (vor 4 Tagen)
Verwitwe(r)t

35. Bierfan (vor 5 Tagen)
Ich kenne keinen Stefan !!!
Ich bin mit Helmut Kohl verheiratet

34. Comment-king (vor 6 Tagen)
@33: Bist du mit einem Stefan zusammen?!

33. Raab Raffaela (vor 6 Tagen)
Ich ka cke Wurst

32. H0dor (vor 6 Tagen)
hier kannst du dir vom Bronn nochmal alles erklären lassen:
youtube.com/watch?v=DRFfrMqfKSY

31. H0dor (vor 6 Tagen)
Aber Game of Thrones kennst du vielleicht? Also kennst du vielleicht?:
Jerome Flynn (Bronn)
Peter Dinklage (Tyrion Lannister)
Maisie Williams (Arya Stark)
Lena Headey (Cersei Lannister)
Nathalie Emmanuel (Missandei)
Bella Ramsey (Lyanna Mormont)
John Bradley (Samwell Tarly)
Spoiler Alert: Basically Everyone on ‘Game of Thrones’ Is Vegan

30. Hirf (vor 7 Tagen)
Nein, die kenne ich beide nicht 😊
Sind das auch affen?
Ich bin übrigens Fleisch süchtig nach allem.
Bei mir kommt die ganze Sau auf den Grill.
Mit allem! Frisch!

29. Bierfan (vor 7 Tagen)
Nein, aber kennst du Nimai Delgado? und Patrik Baboumian?

28. Kennt ihr (vor 7 Tagen)
Die Militante Veganerin?
Sucht die mal auf einer po rno seite
Die dreht krasse filme

27. Anal ü Tiger (vor 9 Tagen)
Gut, aber ich wollte noch sagen, dass es imho nicht stimmt, dass es nichts ändern würde, wenn man kein Fleisch mehr isst. Es ist befreiend, eine ungerechte Sache nicht mehr zu unterstützen. Und Millionen von Veganern und Vegetariern haben es immer einfacher gemacht, leckere Alternativen in Supermärkten und Restaurants zu bekommen, z. B. vegane Cheeseburger, Sojajoghurt usw.
-
außerdem den Tieren geht es heute kaum besser als in den 70er Jahren. Es gibt keinen richtigen Weg, das Falsche zu mache

26. Comment-king (vor 9 Tagen)
Mir scheint, wir drehen uns im Kreis; laß uns die Diskussion beenden.

25. Anal ü Tiger (vor 9 Tagen)
Es kommt oft vor, dass Menschen Wünsche in sich tragen, die sich irgendwie widersprechen. Für dich persönlich wäre es von Vorteil, wenn du dir selbst genau zuhören würdest, um zu sehen, ob es Widersprüche gibt. Erforschen die eigenen Bedürfnisse und Gefühle. Es erscheint nicht besonders logisch, dass du dir Gedanken darüber machst, dass du aus Versehen ein Tier getötet hast, aber es dir egal ist, wenn du andere dafür bezahlst, ein Tier für dich zu töten.

24. Anal ü Tiger (vor 9 Tagen)
Du hast gesagt, dass du einmal aus Versehen ein Tier getötet hast, und dich das psychisch belastet. Nur sehr wenige Menschen würden absichtlich ein Tier töten. Es ist nur menschlich, gegen unnötige Gewalt zu sein. Es ist kaum ein Verzicht, wenn man einfach das Leben eines Tieres respektiert und kein Geld dafür bezahlt, dass Tiere misshandelt oder getötet werden. Wenn du jemanden nicht ausraubst ist es auch kein Verzicht. Wenn du dir etwas Mühe gibst findest du was anderes lecker zu essen

23. Comment-king (vor 9 Tagen)
Wozu? Solang alle Anderen nicht auch verzichten, ändert das garnix!
Es ist eben so, dass man die Gewohnheit nicht einfach aufgeben will.
Meine Eltern wohnten als Studenten mal nahe einem Schlachtbetrieb und hörten frühmorgens die Schweineschreie aus dem Schlachthof!!!
Heut gibts wenigstens Tierschutz; in den 70ern kümmerte er Keinen!!

22. Anal ü Tiger (vor 9 Tagen)
Raubtiere töten manchmal auch die Nachkommen des vorherigen Männchens. Außerdem haben sie keine andere Wahl, wenn sie überleben wollen. Sie können nicht einfach in den Supermarkt gehen und Linsen und Sojaburger kaufen. Eine Änderung der Haltungsform von Tieren verhindert nicht, dass sie unnötig leiden. Warum sollte man die Tierhaltung nicht ganz abschaffen? Ist dein Geschmackserlebnis so wichtig, dass Tiere für dich ein erbärmlich kurzes Leben haben sollten?Du kannst einfach etwas anderes essen

21. Comment-king (vor 9 Tagen)
Die Fleischindustrie sollte man zu besseren Haltungsformen zwingen; damit wäre schon mal mehr für das Tierwohl bei der Aufzucht getan!

Falls du es nicht bedacht hast: Raubtiere töten auch (andere) Tiere;
genauso wie manche Menschen sich ja auch gegenseitig umbringen.

20. Anal ü Tiger (vor 9 Tagen)
Nein nicht verzichten, einfach was anderes essen was mindestens genauso gut schmeckt und weitere vorteile hat. Wenn du gegen Kükentöten bist, was ja schön und gut ist, aber warum dann nicht auch gegen katzentöten, kuhtöten, waltöten, schweintöten, hundtöten, schaftöten, affentöten, ziegentöten, giraffentöten, löwentöten usw.?

19. Comment-king (vor 10 Tagen)
Auf Fleisch verzichten?! Wadde wadde äääääääääh.................... NÖ.
Bin nur Geflügel-vegetarier; auch weil ich gegen das Kükentöten bin.
Und solang man Maß hält, ist es nicht ungesünder als andere Dinge.
Klima ist mir egal; soll doch der Mensch die Natur und sich zerstören.
TIPP: Heute Abend 20:15 auf 3SAT "Unser täglich Fleisch" angucken.

18. Anal ü Tiger (vor 10 Tagen)
Das es gelitten hat ist wahrscheinlich, aber lässt sich nicht ändern. Tiere die bereits tot sind oder damals gelitten haben kannst du nicht mehr helfen. Aber du kannst bei deinem täglichen handeln eben darauf achten, dass du keine tierausbeutung oder misshandlung unterstützt indem du möglichst vegan lebst. Deine gesundheit und das klima danken dir auch. Respekt vor dem Leben gibt deinem eigenen Leben auch mehr Sinn. Versuch deine "eigenen Gefühle und Bedürfnisse" zu erfühlen wie mensch nr11 sagt

» Alle Kommentare anzeigen
» Kommentare als RSS Feed