:: Link einsenden
:: Lustige Geschenkideen
:: Kontakt
:: Datenschutzerklärung
17.05.05

Ähm ja... ich bin von der GEZ!

Der Tag steht mir zum Glück noch bevor. Bis dahin muss ich mir auch irgendeine sinnfreie Story einfallen lassen!
 
Heute war der Tag, auf den ich solange wartete. Nun kann ich sagen: jetzt hab ich alles mitgemacht, von nun an bin ich ein vollwertiger Bürger, dieses Landes! Er war da, der Belzebub, der Antichrist unter den Hausierern, noch vor den Zeugen Jehovas und YellowStrom, er war es, Herr GEZ.

-KLINGEL-
„Ja…Hallo?“
-Rauschen
„Hallo, wer ist denn da?“
-Rauschen
„Ok, dann halt nicht!“
„…äh hallo, hier ist Herr Bahr.“
„Ja? Und?“
„Ich komme vom West Deutschen Rundfunk.“
„Oh super, komme ich ins Fernsehn?“
„Äh…nicht so ganz, könnten sie mich mal reinlassen?”
„Wie? Ich komm nicht ins Fernsehn? Worum geht es denn dann?“
„Ich möchte das bitte nicht an der Sprechanlage besprechen. Mach sie mal bitte auf.“
„Öhm, da seh ich schwarz (man beachte dieses wahnsinns Wortspiel). Worum geht es sich denn?“
„Wir haben hier widersprüchliche Daten von ihnen, die würd ich gerne abgleichen.“
„Widersprüchliche Daten? Warum haben SIE, MEINE Daten? Verkauft jetzt amazon.de meine Daten weiter an den WDR oder was?“
„AMAZONEN, wie, ich versteh nicht? Lassen sie mich mal rein bitte.“
„Äh, Moment…ne doch lieber nicht, ich hab nicht aufgeräumt. Das will ich ihnen nicht zumuten. Um was für DATEN geht es denn jetzt?“
„Sie sind doch hier neu eingezogen, oder?“
„Ja.“
„Und sie sind leider nicht bei uns gemeldet.“
„Nein, echt nicht? Aber warum auch?“
„Ich bin von der GEZ.“
„Huch, wer sind sie denn jetzt? Eben war da noch ein netter Herr Bahr vom WDR.“
„Ja, der bin ich ja auch noch, ich bin ja hier, damit sie ihren Fernseher anmelden können.“
„Ach so, das ist aber nett. Aber ich hab gar keinen.“
„Keinen Fernseher? Dann halt ihr Radio.“
„Nope, sorry, hab ich auch nicht.“
„Haben sie eventuell ein Handy das zufällig einen Radioempfänger integriert hat?“
„Handy? Nein, das ist Teufelszeug! Das benutzt die Regierung um orten zu können, wo ich mich gerade aufhalte und um meine Gespräche auszuspionieren. Aber ich hab nen Bügeleisen, würde das ihnen weiterhelfen?“
„Nur wenn da ein Radio integriert ist.“
„Moment ich guck mal gerade…KRAM-WÜHL-KLIMPER…nein, tut mir leid, ist ein ganz normales Bügeleisen.“
„Ok, dann eventuell in ihrem Auto?“
„Auto? Sind sie Wahnsinnig, bei den heutigen Bezinpreisen, wozu gibt es ihrer Meinung nach wohl Fahrräder?“
„Ok, tut mir leid das ich sie gestört habe. Schönen Tag noch.“
„Ja danke, ihnen auch und noch viel Erfolg.“

Ein netter Herr, dieser Herr Bahr. Ein netter Herr.
(via eyesaiditbefore.de)
2 Kommentare
Spamschutz:
Was ergibt 7 + 2?
😊😄😂😉😍
😲😨😳😜🙈
😎😏😐😕🙄
🙁😫😭🤢😠
Name: Kommentar: E-Mail:
Name:

Noch Zeichen übrig
Kommentar:



2. Eveline Müller (vor 15 Jahren)
Find ich super,da auch ich auf diese netten Leute warte.Habe viel Schriftkontakt mit dennen,aber ein Persönliches Gespräch würde mich mehr erfreuen ! :-)

1. Marius (vor 16 Jahren)
Die Story hier ist auch nicht schlecht
http://www.gebuehrenstop.de/rundfunk/info.html?artikel=der-gebuehreneintreiber

» Kommentare als RSS Feed
 
Tags: gez