:: Link einsenden
:: Lustige Geschenkideen
:: Kontakt
:: Datenschutzerklärung
29.11.11

Neulich in der Zeitung #12

Bescheuerte Überschriften, merkwürdige Artikel und kuriose Kleinanzeigen.
 
01


02

03

04

05

06

07

08

09

10

Verrückte Produkte & Geschenkideen:


11

12

13

14

15

16

17

18
Weitere Teile von "Neulich in der Zeitung":
Teil 21  |  Teil 20  |  Teil 19  |  Teil 18  |  Teil 17  |  Teil 16  |  Teil 15  |  mehr Teile
19 Kommentare
Spamschutz:
Was ergibt 2 + 1?
😊😄😂😉😍
😲😨😳😜🙈
😎😏😐😕🙄
🙁😫😭🤢😠
Name: Kommentar: E-Mail:
Name:

Noch Zeichen übrig
Kommentar:



19. . (vor 10 Jahren)
an alle die nicht wissen wovon ich rede, die wtf retro-fotos #1 und 2 sind vielleicht das offensichtlichste beispiel dafür, dass das wiederverwenden alter inhalte durchaus eine gängige praxis auf sinn-frei zu sein scheint. und das meine ich nicht, weil die fotos im letzten (und übrigens auch vorletzten) jahrhundert aufgenommen wurden.

18. @ buzz (vor 10 Jahren)
arm.

17. Buzz (Sinn-Frei.com) (vor 10 Jahren)
@16: Inwiefern wiederholen wir uns? Keines dieser Bilder wurde in einem anderen Picdump wiederverwendet.

16. @buzz (vor 10 Jahren)
und das ändert was? ihr wiederholt euch.

15. Buzz (Sinn-Frei.com) (vor 10 Jahren)
@14: Dir ist schon klar, dass dieser Eintrag bereits über 2 Monate alt ist? 😊

14. . (vor 10 Jahren)
@buzz dass ihr die inhalte eurer picdumps nicht verändert, zeigt sich auch auf ganz andere weise. wirklich peinlich, dass hier so viele alte bilder regurgitiert werden.

13. höhö (vor 10 Jahren)
http://post-adresse.de/norbert-wullkotte-auf-dem-brink-rheine
erschreckend wie schnell das ging.

12. Buzz (Sinn-Frei.com) (vor 10 Jahren)
@InvaderZim: Wir haben lediglich eine Telefonnummer verpixelt, dadurch wird doch der Inhalt dieses Picdumps nicht verändert.

11. asdf (vor 10 Jahren)
@10
als wäre von politischer Zensur die Rede gewesen. Als wäre es nur auf dieses Ereignis bezogen. Als wäre "verpixelung" keine Form der Zensur...

10. dirtydozen (vor 10 Jahren)
politische zensur mit der verpixelung von privaten telefonnummern verwechseln: hardfail.

hauptsache immer dagegen halten oder? INTERNET FOR LIFE ÖÖÖÖÖÖÖH

9. InvaderZim (vor 10 Jahren)
...und ein weiterer Fall, in dem sich sinnfrei durch einen beliebig dahergelaufenen Kommentator zur Zensur verleiten lässt. Sobald auch nur die verweichlichste moralisch übersensible Schamlippe zu zittern beginnt, geht sinnfrei einen Schritt zurück. Schade, Jungs, echt schade.

8. Blondchen (vor 10 Jahren)
Ich les mir in der Zeitung nur immer die Comics durch... mehr nicht...aber das mit dem Kettcar hab ich auch gelesen...irgendwo...irgendwann mal...

7. Buzz (Sinn-Frei.com) (vor 10 Jahren)
@Floppi: Danke für den Hinweis, ich habe die Nr. gerade verpixelt

6. Regler (vor 10 Jahren)
Hab mir die Geschichte unter dem Link mal durchgelesen. Ich hab jetzt nicht versucht, da anzurufen, aber wenn die tatsächlich noch unter den Nummern erreichbar sind (Zehntausende Anrufe laut Artikel), sind sie selber schuld. Eine neue Telefon- oder Handy-Nummer ist heutzutage innerhalb kürzester Zeit beschafft und an die wichtigsten Verwandten und Behörden mitgeteilt.

5. Fuzzy31 (vor 10 Jahren)
Ihr solltet BITTE dem Rat von Kommentar Nr4. Floppi folgen und die angegebenen Telefonnummern schwärzen. Einfach mal dem Link von "Floppi" folgen und lesen ....
DANKE.

4. Floppi (vor 10 Jahren)
Hallo Sinn-Frei.com:
Zu Bild# 03 kann ich nur folgendes verlinken:
http://goo.gl/evzVK vielleicht wollt ihr ja die Nummer doch zensieren ;)

3. Weib (vor 10 Jahren)
wir sind halt toll, ne

2. Feminismus? Unterdrückung. (vor 10 Jahren)
Alter wenn sie ihn mit irgendwas ansprüht, am besten noch in die augen, sollte doch sie verhaftet werden, oder?
Scheiss Sonderrechte immer für die Weiber...

1. Ich (vor 10 Jahren)
Naja, Zeitung ist wohl zu viel gesagt. Bild #1 ist die einleitende Geschichte aus Kleists Novelle "Die Marquise von O.".

» Kommentare als RSS Feed