:: Link einsenden
:: Lustige Geschenkideen
:: Kontakt
:: Datenschutzerklärung
11.01.12

Was denken Amerikaner über den britischen Akzent?

Der Comedian Elon Gold über den britischen, deutschen und russischen Akzent in der englischen Sprache.
 
16 Kommentare
Spamschutz:
Was ergibt 3 + 1?
😊😄😂😉😍
😲😨😳😜🙈
😎😏😐😕🙄
🙁😫😭🤢😠
Name: Kommentar: E-Mail:
Name:

Noch Zeichen übrig
Kommentar:



16. @ursprung und sonst was! (vor 9 Jahren)
Dann soll er seinen sarkassmusschalter auf on stellen! Dann kommt das wenigstens net so ernst rüber! Dachte er wollt ein Korinthenkacker sein! Wie kackt man eigentlich Korinthen?

15. basti (vor 9 Jahren)
Der russische ist am besten

14. @ursprung (vor 9 Jahren)
Du sprichst wohl kein ironisch, oder? Also noch mal mit der holzhammermethode: duuu, der cy, ja, also der hat das in echt gar nicht so gemeint... der hat sich nämlich ganz doll über die amis lustig gemacht... 😕

13. NeZ (vor 9 Jahren)
Ich finde das amerikanische Englisch viel schöner. Es ist einfach deutlicher, quasi wie eine Hochsprache des Englischen. Sofern kein Dialekt dazukommt. Leider kommt bei vielen Engländern ein Dialekt dazu, sodass es für Touristen meist sehr schwer ist, selbst wenn sie Englisch beherrschen.

Die Weltsprache ist weder Esperanto, noch Englisch - es ist schlechtes Englisch.

12. Pommy bastard (vor 9 Jahren)
Not even remotely funny.

11. fuuuuu (vor 9 Jahren)
der britische akzent ist besser als dieses amerikanische gelallle

10. Ursprung (vor 9 Jahren)
Falsch cy!!!
Die Englische Sprache ist eine Abwandlung vom germanischen! Die Amerikaner haben weder ne eigene Sprache noch ne eigene Kultur!
Wiki helps: http://de.wikipedia.org/wiki/Geschichte_der_englischen_Sprache

9. ssb (vor 9 Jahren)
@ cy: find ich ja lustig, dass die amis die englische sprache erfunden haben sollen. war hoffentlich ironie...

ansonsten ist das video echt witzig...das "th" in "thanks" lässt sich super richtig aussprechen in dem man die zunge zwischen den zähnen hat ( leicht draufbeisen dann "thanks" sagen) und nicht an die unteren zähne drandrückt.

8. cy (vor 9 Jahren)
Deutsche sprechen das "th" wie in "thanks" mit einem S aus, weil sie die Zungenstellung meist nicht beherrschen/erlernen wollen/können.

also, "szank you"

7. muh (vor 9 Jahren)
superlustig- nur das mit dem deutschen akzent hab ich irgendwie so garnet verstanden. kanns mir jemand bitte kurz erkären^^

6. Der (vor 9 Jahren)
Hamma! XDD

5. Jo (vor 9 Jahren)
Englisch ist eh eine bescheiden klingende Sprache. Esperanto ist eine so schöne Weltsprache nur keiner benutzt sie.

4. hans-bernd (vor 9 Jahren)
im hintegrund kan man ein roladen erkännen

3. cy (vor 9 Jahren)
Da die Amis die englische Sprache ja erfunden haben,
kann man leider nicht behaupten, dass sie das englische verkrüppelt haben.
Mit Gruppen wie: Rednecks, Gangsters, nuschelnden Großsstädlern.
Diese machen wohl die Mehrheit aus.
naja, aber sie hams ja erfunden...mitsamt der Arroganz *g*

Aber dann müsste man ja davon ausgehen, dass amerikanisches englisch schlichtweg eine Mutation des wirklichen englischen ist...


2. Honk (vor 9 Jahren)
Honk hat einen Fehler gefunden: Amerikaner denken nicht.

1. asdf (vor 9 Jahren)
Bier

» Kommentare als RSS Feed